weitere Laufszene Events
Freitag, 14. August 2020
Noch 4546 freie Startplätze

Versand der Startpässe am 16.8.

Liebe Läufer des Centrum Galerie Dresdner Nachtlaufes, 
bei euch steigt sischerlich schon die Spannung auf den großen 13,8 km Lauf und den neuen ENERGIEHAUS High5! 5 km Lauf am 19. August und ihr würdet am liebsten heute schon die Startnummern abholen. 

Am Dienstag, den 16. August senden wir euch per Email eure Startpässe zu, damit ihr dann am 18. & 19. August super schnell eure Startnummern abholen könnt.

Anbei noch einmal die Zeiten der Startunterlagenausgabe:

Donnerstag, 18. August 2016 von 15.00 - 19.00 Uhr
Karstadt sports in der Centrum Galerie, 
Prager Str. 15, 01069 Dresden

Freitag, 19. August 2016 von 15.00 - 19.00 Uhr
Karstadt sports in der Centrum Galerie, 
Prager Str. 15, 01069 Dresden

Kombiticket für 5km-Läufer

FREIE FAHRT! Alle Teilnehmer des neuen ENERGIEHAUS High5! 5 km Lauf im Rahmen des Centrum Galerie Dresdner Nachtlauf können kostenfrei zum Start anreisen. Beispielsweise mit der Straßenbahnlinie 11 vom Postplatz zu ihrem 5 km entfernten Startareal zum alten Wasserwerk/Saloppe am Elbradweg (Haltestelle Wilhelminenstraße).
Wir freuen uns, euch gemeinsam mit dem VVO so ein Angebot machen zu können. Ihr könnt auch direkt von zu Hause aus mit Bus & Bah...n los starten. Die Startnummer gilt als Kombiticket in der Tarifzone Dresden am 19. August im Zeitfenster von 16 Uhr bis 4 Uhr in der Nacht.

Bedenkt aber: Wir können aus logistischen Gründen keinen Gepäcktransport vom Start ans Ziel anbieten. Wer also Wechselsachen im Ziel deponieren möchte, der sollte vorher hier vorbei kommen und kann ganz normal seinen Gepäckbeutel hier hinterlegen.

Fahrplantipp vom Start aus: Mit der Linie 11 vom Postplatz Dresden ab 19:27 Uhr / 19:41 Uhr / 19:56 Uhr / 20:11 Uhr / 20:26 Uhr / 20:41 Uhr / 20:56 Uhr. Die Fahrtzeit beträgt circa 18 Minuten. Wir wünschen gute Fahrt und vor allem guten Lauf :-) !

Neuer Glanz für den Centrum Galerie Dresdner Nachtlauf

"schneller, moderner und übersichtlicher" - das waren die Vorgaben für das Redesign unserer Webseite. Und nach einigem tüfteln und herumprobieren ist sie jetzt fertig, die neue Homepage des Centrum Galerie Dresdner Nachtlaufs!

Die Menüstruktur bleibt erhalten, aber das Design ist deutlich moderner und schlichter. Letzteres führt auch zu schnelleren Ladezeiten, da die ein oder andere Grafik weggefallen ist. Insgesamt ist die Seite damit auch übersichtlicher und die Informationen sind schneller zu finden. Die wichtigsten Infos zum lauf findet ihr weiterhin in der Ausschreibung.

Für Bilder, Videos und den aktuellen Flyer klickt ihr auf "Medien" und auf der Startseite könnt ihr euch zu unserem Newsletter anmelden, mit denen wir euch mit aktuelle Informationen rund um das Event versorgen. Und zu guter letzt noch der Hinweis auf den "Kopf" der Webseite. Wenn ihr dort auf "Weitere Laufszene Events" klickt, seht weitere Events rund ums Laufen.

Und weil das Smartphone aus dem heutigen Alltag nicht mehr wegzudenken ist, haben wir auch großen Wert darauf gelegt, die Seite "Mobilgerätefähig" zu machen. Wenn ihr also demnächst über euer Telefon oder Tablet auf www.dresdner-nachtlauf.de landet, findet ihr das Menü oben als Button.

Viel Spaß beim surfen!

Mit der REWE zum NYC Marathon 2017!

Mit der REWE Challenge hast du die Chance, eine der größten Herausforderungen für Laufbegeisterte zu meistern - den New York City Marathon.

13 REWE Märkte aus Dresden sponsern zusammen mit der Laufszene Sachsen für 13 Auserwählte die Reise zum Big Apple und machen euch fit für die Zielgerade des weltweit größten Marathonlaufs. Jeder Läufer kann sich als Starter für einen der 13 Märkte bewerben!

www.rewe-challenge.de

Neu in Dresden: Public Viewing zu den Olympischen Marathons im XXL!

Mit Anna & Lisa Hahner – Deutschlands schnellsten und sympathischsten "Marathonzwillingen" – und Anja Scherl sind zum Olympischen Marathon am 14. August gleich drei deutsche Frauen am Start. Die Hahnertwins erfreuen sich seit ihren Vorträgen und Starts zum Karstadt sports Citylauf in Dresden einer großen Fangemeinde. Und das ist für uns und den Förderverein Leichtathletik Anlass genug, den Mädels bei einem Public Viewing im XXL in der Breitscheidstraße die Daumen zu drücken. Klar, dass wir diese Aktion in eine moderierte Talkrunde mit interessanten Gästen einbinden und brasilianisches Flair bieten werden.

Und da wir unsere drei männlichen Starter Arne Gabius, Hendrik Pfeiffer und Philipp Pflieger nicht diskriminieren möchten, werden wir auch ihren Olympischen Marathon eine Woche später am 21. August dann in bewährtem Rahmen enthusiastisch mit fachkundiger und unterhaltsamer Moderation mit verfolgen!

Ort: XXL, Breitscheidstraße 40
Termine: 14. und 21. August um 13:30 Uhr
Marathonstarts: jeweils um 14:30 Uhr
Eintritt: Eintritt frei

Bereits 2.000 Meldungen im Kasten!

... und davon knapp 500 für den Energiehaus High5! 5 km Lauf von der Saloppe bis zum Altmarkt. 

Der Centrum Galerie Dresdner Nachtlauf wird in diesem Jahr bereits prächtig angenommen. Gut 20 % mehr Anmeldungen liegen dem Meldebüro vor. Der 13,8 Kilometer lange Hauptlauf, der am 19. August um 20 Uhr von der Wilsdruffer Straße aus eine Elbrunde dreht ist erwartungsgemäß der Läufermagnet. Über 1.500 Anmeldungen liegen hier schon vor. Aber auch der neue "Energiehaus High5!", der um 21.30 Uhr im finstern an der Saloppe startet und durch den Lichterglanz zum Altmarkt verläuft hat schon knapp 500 Anmeldungen zu verzeichnen. 

Noch nicht angemeldet? Na dann aber hopphopp: http://dresdner-nachtlauf.de/anmelden.html

Körnerweg: kein Problem für uns!

Den Medien war zu entnehmen, dass der Körnerweg ab sofort bis Ende September restauriert wird und somit für Fußgänger und Radfahrer für diesen Zeitraum nicht nutzbar ist. Das bei Kilometer 7 der Centrum Galerie Dresdner Nachtlauf liegende Stolperpflaster wird also endlich auf einem 60 m langen Stück verbessert. 

Was können wir euch dazu sagen?
Wir stehen mit der Stadt Dresden seit mehr als einem Jahr in sehr engem Kontakt und können Entwarnung geben! Die Nachtlaufstrecke wird für uns am Freitag, den 19. August komplett belaufbar sein. Natürlich kommt es wegen der Bauarbeiten zu kleinen Behinderungen im Bereich Körnerweg, diese sollten das Lauferlebnis aber nicht trüben.

Wir freuen uns auf eure Teilnahme und halten euch auf dem Laufenden. 

Euer Team der Laufszene!

Nachtlauf-Shirts sind da und bestellbar!

Soeben ist unser Shirtdesign für den diesjährigen Centrum Galerie Dresdner Nachtlauf fertig geworden und natürlich wollen wir es euch nicht vorenthalten. Wie in den vergangenen Jahren ist unser Partner JAKO der Produzent des Shirts und wir veredeln es dann für euch. Bei der Anmeldung könnt ihr es euch ab sofort für 25 € dazu buchen.

Bereits 800 Meldungen im Kasten!

... und davon knapp 100 für den Energiehaus High5! 5 km Lauf von der Saloppe bis zum Altmarkt. 

Der Centrum Galerie Dresdner Nachtlauf wird in diesem jungen Jahr bereits prächtig angenommen. Gut 20 % mehr Anmeldungen liegen dem Meldebüro vor. Der 13,8 Kilometer lange Hauptlauf, der am 19. August um 20 Uhr von der Wilsdruffer Straße aus eine Elbrunde dreht ist erwartungsgemäß der Läufermagnet. Über 700 Anmeldungen liegen hier schon vor. Aber auch der neue "Energiehaus High5!", der um 21.30 Uhr im finstern an der Saloppe startet und durch den Lichterglanz zum Altmarkt verläuft hat schon knapp 100 Anmeldungen zu verzeichnen. 

Wer sich beeilt und schnell meldet, der startet noch für die vergünstigten Startgebühren: www.dresdner-nachtlauf.de

Großes Kino in Dresden – Marathon-Legende trifft Lauf-Zwillinge

Emotional, bewegend, begeisternd und laufend große Gefühle. Oder ganz einfach: großes Kino. So lässt sich der Ehrenpokalabend der Laufszene Sachsen am Freitagabend im Ufa-Kristallpalast am besten zusammenfassen. Die Hauptdarsteller vor der Leinwand: Dresdens Marathon-Legende Jörg Peter und die Lauf-Zwillinge Anna und Lisa Hahner.

Die Lichter gehen aus und die Gefühle auf große Reise. Von Dresden nach Tokio über Seoul und Hamburg bis nach Rio de Janeiro und wieder zurück – es ist eine Weltreise und zugleich die Stationen des Läuferlebens von Jörg Peter verbunden mit dem Traumziel von Anna und Lisa Hahner, den schnellsten Lauf-Zwillingen Deutschlands. Und es sind zwei Generationen, die da am Freitagabend aufeinandertreffen. Was sie verbindet: die Liebe zum Laufen, mit der sie die rund 500 Gäste beim zweiten Ehrenpokalabend der Laufszene Sachsen im nahezu ausverkauften Kinosaal des Ufa-Kristallpalasts begeistern. Der eine wird ausgezeichnet für das, was er geleistet hat, die anderen zwei erzählen davon, was sie noch leisten wollen – und vor allem, wie sie das schaffen können.
„Das ist schon gewaltig“, sagt Jörg Peter und meint damit zweierlei: seinen 27 Jahre lang bestehenden deutschen Marathonrekord und natürlich den Ehrenpokal für sein läuferisches Lebenswerk. Mit einer bewegenden Laudatio würdigt Gerald Henzel, Chef des Dresden-Marathon-Vereins, die Weltklasse-Leistungen des inzwischen 60-jährigen Dresdners. Aber er erzählt auch von fast schon tragischen Momenten, nämlich von vier Olympia-Nominierungen, aber nur einem Zieldurchlauf bei den Spielen. Verletzungen (1988, 1992) und der Olympia-Boykott (1984) sorgen dafür, dass der sechste Platz über 10.000 Meter von 1980 Jörg Peters beste Platzierung bleibt. Unvergessen neben sechs DDR-Meistertiteln und den zwei Siegen beim Hamburg-Marathon ist der 14. Februar 1988, als er in Tokio fast nebenbei in 2:08:47 Stunden einen deutschen Marathonrekord aufstellt, den Arne Gabius erst im November 2015 um ganze 14 Sekunden verbessert.

Gabius ist es am Freitag auch, der für die Überraschung des Abends sorgt und dem Preisträger per Videobotschaft aus dem Trainingslager in Kenia zur Auszeichnung gratuliert. Der Pokal, verrät Jörg Peter, erhält einen Ehrenplatz im Wohnzimmer. „Wir haben gerade renoviert. Die alten Pokale mussten runter in den Keller. Jetzt ist also wieder Platz“, sagt der stets bescheidene Dresdner.
Begeistert verfolgen die Hahner-Zwillinge den Auftritt, ehe sie selbst begeistern. „Run an die Pole Position“ heißt ihr Vortrag, in dem sie von ihrer Motivation, ihrem Training, der Vorliebe für Süßigkeiten und ihrem gemeinsamen Ziel erzählen: der olympische Marathon am 14. August 2016 in Rio. „Das ist unser Traum, und der wird wirklich Realität“, sagt Lisa, während Anna mit einem unerwarteten Ernährungstipp aufwartet: „90 Prozent Gesundes, 10 Prozent Süßes.“ Nicht zuletzt deshalb sind die Zwillinge wieder gern nach Dresden gekommen. Die beste, die original sächsische Eierschecke gibt´s eben nur hier. Ein großes Stück gönnen sie sich auch an diesem Samstag, ehe sie am Sonntag mit mehr als 3.000 Läufern beim 26. Internationalen Karstadt sports Citylauf an der Startlinie stehen. Und das doppelt: Erst beim 5-km-Rennen und danach gleich noch bei den 10 Kilometern.

www.citylauf-dresden.de