weitere Laufszene Events
Samstag, 03. Oktober 2020
Noch 3393 freie Startplätze

Erlebnisvortrag | 6. Dez. 2019

Wettk(r)ampf | Weil wir keinen Spaß hatten, sollt ihr welchen haben.

Max und Attila sind bei der 2019er Ausgabe des Transalpine Runs gemeinsam als Team SachsenTrail gestartet, aber ungewöhnlicher Weise trennten sich die Wege. Nur weil man am selben Punkt startet, muss man nicht das gleiche Ziel haben. In Italien stand am Ende nur einer; in Dresden stehen sie wieder zu zweit und berichten über ein Jahr, bei dem es am Ende einfach nicht lief. Am Nikolaustag erzählen sie euch in einem etwas anderen Erlebnisvortrag, wo der Schuh gedrückt hat und warum 266 km und 15.500 Höhenmeter manchmal nicht die eigentliche Herausforderung sind. Eine Geschichte übers Laufen und laufen lassen, die nicht von Siegern erzählt wird.

WANN: Freitag, 6. Dezember 2019
Einlass ab 19.30 Uhr | Beginn 20 Uhr
WO: Filmtheater Schauburg | Königsbrücker Str. 55 in 01099 Dresden

Der Eintritt ist frei - eine Voranmeldung aufgrund der begrenzten Platzanzahl aber unbedingt notwendig.
>>> ZUR ANMELDUNG

New York Marathon

Mit der Laufszene zum New York Marathon – und noch viel mehr

Das Beste kommt zum Schluss, heißt es. Für die Marathonreisenden, die sich am Mittwoch mit der Laufszene auf den Weg nach New York machen, stimmt das auf jeden Fall. Die 42,195 Kilometer durch die Metropole an der US-Ostküste sind der Klassiker schlechthin unter all den Klassikern, ein riesiges, unvergessliches Spektakel – und mit fast 50.000 Teilnehmern der größte Marathon der Welt. Am Sonntag steigt die 49. Auflage, und die laufverrückten Sachsen sind einmal mehr mittendrin.

„Seit 2013 sind wir nun schon mit einer Reisegruppe in New York dabei, jedes Jahr um die 30 Leute, jedes Jahr mit großer Begeisterung. Für manche ist es die Marathon-Premiere, viele erfüllen sich einen großen Traum, und wir alle zusammen haben großen Spaß“, sagt André Egger von der Laufszene Events GmbH, die Dresden in den vergangenen Jahren zur Laufhauptstadt gemacht hat, unter anderem die Team Challenge sowie den City- und den Nachtlauf organisiert und dabei immer wieder auch neue Teilnehmerrekorde erzielt. Laufen boomt, immer noch und mehr denn je.

Längst kein Geheimtipp mehr sind auch die Laufszene-Marathonreisen in die Metropolen der Welt. New York, Berlin, Boston, London, Tokio und Chicago – die als World Marathon Majors, kurz WMM, zusammengefassten größten Marathons sind das Ziel. Jeder Marathon für sich ist eine große, eine hoch emotionale Herausforderung, alle sechs erfolgreich absolviert zu haben etwas ganz Besonderes. Dann ist man Six-Star-Finisher. Wie die acht Marathonis, die mit der Laufszene vor zwei Wochen aus Chicago zurückgekommen sind samt extra großer Six-Star-Finisher-Medaille. Deutschlandweit haben die erst rund 380 Läufer gewonnen.

Immer mehr kommen dazu. Und auch bei der Laufszene geht die Reise weiter, denn die Nachfrage ist riesig und der Fahrplan steht. Für den London-Marathon im April 2020 sind bereits alle Plätze vergeben. Danach folgen Boston 2021, Tokio 2022, Chicago 2023. Und jedes Jahr natürlich der Berlin-Marathon als Heimspiel sowie New York, wo im November 2020 das 50-jährige Jubiläum ansteht. Hierfür sind noch Plätze frei – natürlich immer inklusive garantiertem Startplatz – und Anmeldungen bei der Laufszene möglich.

Zum Laufszene-Marathon-Paket, geschnürt mit dem Reisepartner InterAir, gehören außerdem die organisierte An- und Abreise, Hotelunterkunft in Streckennähe sowie Vergünstigungen zum Beispiel für Leistungsdiagnostik und individuellem Trainingsplan, dazu Freistarts unter anderem für den Citylauf und den Nachtlauf und zwei Longjog-Angebote über 30 Kilometer zur Vorbereitung. Nicht zu vergessen das exklusive Laufszene-Equipment: Softshelljacke und Laufshirt – ein echter Hingucker, natürlich auch diesmal wieder in New York.

Weitere Infos und Anmeldung: www.laufszene-reise.de

 

 

Anmeldung für 2020

Kaum ist die zehnte Auflage des Centrum Galerie Dresdner Nachtlaufs vorbei - blicken wir schon aufs nächste Jahr - und ihr könnt direkt die gute Stimmung mitnehmen und euch gleich für 2020 zum absoluten Early Bird Preis anmelden. Für die ersten 500 Starter gibt's den Startplatz für 19 Euro.

>>> ANMELDUNG ZUM 11. CENTRUM GALERIE DRESDNER NACHTLAUF

#DresdnerNachtlauf 2019

Rekord zum Jubiläum: 5.000 Läufer beim 10. Dresdner Nachtlauf

Viel besser kann man so ein Lauf-Jubiläum nicht feiern: begeisterte Finisher, Gänsehaut-Atmosphäre, bestes Wetter und obendrauf ein neuer Teilnehmerrekord. Der 10. Centrum Galerie Dresdner Nachtlauf hat zum Auftakt des Stadtfests keine Wünsche offengelassen und am Freitagabend erstmals mehr als 5.000 Läufer hinter der Startlinie versammelt. „Exakt 5.013 Läufer haben für die 13,8 und die 5 Kilometer gemeldet. Das ist fantastisch und ein Stück weit schon unglaublich. Ich hätte nie gedacht, dass wir mal die 5.000-Läufer-Marke erreichen“, bilanziert Reinhardt Schmidt von der Laufszene Events GmbH, die den Nachtlauf sozusagen 2010 für Dresden erfunden hat, zum Abschluss eines stimmungsvollen Abends. Dass Dresden mittlerweile als neue deutsche Laufhauptstadt gilt, hat die Jubiläumsauflage des Nachtlaufs noch einmal eindrucksvoll bestätigt.

Rückblickend spricht Schmidt von einer „krassen Entwicklung“. Angefangen mit rund 1.500 Läufern hat sich die Teilnehmerzahl des Nachtlaufs binnen eines Jahrzehnts mehr als verdreifacht – und ein Ende ist nicht abzusehen. Jedes Jahr gibt es wieder Debütanten, und auch diesmal hat man Zuschauer am Streckenrand gehört, die sich einen Start im nächsten Jahr fest vorgenommen haben.

Ein guter alter und vor allem schneller Bekannter ist Marc Schulze, der den 13,8-Kilometer-Lauf mit 3.408 Teilnehmern vom Altmarkt übers Blaue Wunder und zurück für sich entschieden hat. Der Dresdner, der für JK GreenRock Energy startet, benötigte dafür 42:15 Minuten. Den zweiten Platz belegt Christoph Rodewohl vom Citylauf-Verein Dresden in 43:34 Minuten, Dritter wird Max Betsch von Lauftraining.com in 44:26 Minuten. Bei den Frauen hat Julia Brugger von der LG Region Landshut in 52:30 Minuten gewonnen – vor Jennifer Weigt (JK Green Rock Energy/53:01) und Janine Molnar (Giant Testcenter Dresden/53:03).

Beim ENERGIEHAUS HighFive!-5-km-Lauf mit 1.605 Teilnehmern, die von der Saloppe bis zum Altmarkt gelaufen sind, heißen die Sieger Sophie Kretschmer vom LAC Aschersleben (17:09 Minuten) sowie Karl Bebendorf vom Dresdner SC. Der Lokalmatador, der kürzlich deutscher Meister über 3.000 Meter Hindernis wurde, lief 14:06 Minuten. Der Centrum Galerie Dresdner Nachtlauf ist darüber hinaus zum zweiten Mal zugleich das große Finale des sächsischen Nachtlauf-Cups gewesen – nach den Nachtlauf-Stationen in Chemnitz und Leipzig. Den Gesamtsieg der Serie sicherten sich Franziska Schneider (Lauftraining.com) und Nic Ihlow (SC DHfK Leipzig) auf der Langdistanz sowie Sophie Kretschmer und ihr Ascherslebener Teamkollege Arvid Michaelis über die 5 Kilometer.

Impressionen vom Nachtlauf

Begeisterte Finisher, Gänsehaut-Atmosphäre, bestes Wetter und obendrauf ein neuer Teilnehmerrekord. Der 10. Centrum Galerie Dresdner Nachtlauf hat zum Auftakt des Stadtfests keine Wünsche offengelassen.

>>> ZU EUREN LAUFERGEBNISSEN

>>> ZU DEN ERGEBNISSEN DES NACHTLAUF-CUPS

Eure FINISHER-CLIPS findet ihr bei dem kleinem Play-Symbol hinter eurem Ergebnis

Ein FOTOALBUM mit tollen Impressionen sowie ein Live-Video findet ihr auf unserer Facebookseite:

>>> ZUR FACEBOOKSEITE DER LAUFSZENE SACHSEN

Das Eventvideo geht dann nächsten Freitag online.

Wir wünschen euch einen wundervollen Start ins Wochenende!

Nachtlauf-Cup 2019

Mit dem Auftakt in Chemnitz am 3. Mai 2019 ging es am 18. Mai 2019 weiter nach Leipzig - 2 der 3 Nachtläufe liegen somit bereits hinter uns und wir schielen jetzt schon einmal auf die Wertung zum Nachtlauf-Cup. Jeder der an allen drei Nachtläufen teilnimmt, qualifiziert sich automatisch in der Wertung über die gesamte Serie. Mit dem Dresdner Nachtlauf werden dann noch einmal die Würfel neu gemischt - bisher ist also noch nichts entschieden & es bleibt spannend.

>>> HIER GIBT'S DIE BISHERIGEN ERGEBNISSE

Starthilfe für Läufer

HighFive! Starthilfe bringt auch 2019 Anfänger wieder in Schwung.

Ins Laufen kommen, in Gemeinschaft regelmäßig trainieren, den inneren Schweinehund ein für alle Mal überwinden – diese und einige weitere typische Ziele von Lauf-Beginnern hilft Energiehaus Dresden auch dieses Jahr wieder zu verwirklichen.

Ab dem 6. Juni startet die HighFive! Starthilfe 2019 – der mitreißende Laufkurs für Genussläufer und alle, die es werden wollen. Unter Anleitung eines professionellen Trainers üben 15 Lauf-Beginner einmal wöchentlich im Großen Garten in Dresden.

Alle Interessierten können sich ab jetzt bis zum 26. Mai 2019 um einen Platz im Kurs bewerben. Dafür müssen sie im Bewerbungsformular auf www.wir-energie.de kurz beschreiben, warum sie an der Starthilfe teilnehmen bzw. welche Ziele sie erreichen möchten. Ein Team aus Energiehaus-Mitarbeitern wählt die 15 Gewinner aus, die am 29. Mai per E-Mail informiert werden.

Seinen Höhepunkt findet der Laufkurs im HighFive!, dem 5 km-Lauf der ENERGIEHAUS im Rahmen des Centrum Galerie Dresdner Nachtlaufs am 16. August 2019. Die wohl schönste Kurzstrecke Deutschlands wird der erste echte Wettkampf der Starthilfler und ist eine schöne Belohnung für die Wochen des Trainings.

>>> Jetzt bis 26. Mai online bewerben: www.wir-energie.de/highfive/starthilfe/

Neue Nachtlaufmedaillen

Das neue Design der Finishermedaillen der #Nachtlaufserie 2019 steht fest! Mega cooles Detail: jede Stadt ist ein Puzzleteil weitergerutscht - somit könnt ihr entweder in diesem Jahr ein neues Jahrespuzzle starten oder eurer angefangenes Puzzle aus dem letzten Jahr komplettieren - und natürlich leuchten die Medaillen auch wieder im Dunkeln.

>>> 3. Mai 2019 Sachsen-Allee #ChemnitzerNachtlauf

>>> 18. Mai 2019 Spoorth #LeipzigerNachtlauf

>>> 16. August 2019 Centrum Galerie #DresdnerNachtlauf

Euer Nachtlauf-Shirt

Ein absolutes must have für eure Nachtlaufserie und die schönste Erinnerung der Welt - das Nachtlauf-Shirt 2019. Auch 2019 gibt es wieder unsere limitierten Shirts im neuen Design. Im Zuge eurer Anmeldung zum Lauf, könnt ihr das Shirt für 29,90 Euro direkt dazu bestellen oder es bei der Startunterlagenausgabe kaufen. Das Funktionsshirt erfüllt bestens alle läuferischen Herausforderungen und sieht dazu auch noch top aus!

>>> Hier gibt's nochmal alle Infos zu Nachtlaufserie & Nachtlauf-Cup

SportScheck RUN DRS

>>> NOCH SCHNELL BIS ZUM 10. MÄRZ EARLY BIRD STARTPLÄTZE SICHERN!

Es ist schon beeindruckend, wie sich das Läuferfeld durch die Stadt und an der Elbe entlang schlängelt: das Markenzeichen des SportScheck Run – das Laufshirt von Under Armour, das alle Starter erhalten – verbindet alle Läufer magisch miteinander und fasziniert auch die Zuschauer. Herrliche Ausblicke auf die Altstadt und das Königsufer präsentieren euch die Stadt von ihrer schönsten Seite. Auch in diesem Jahr sind vom Bambinilauf bis zum Halbmarathon alle gängigen Strecken vertreten.

Veranstaltungstag:

Sonntag, 9. Juni 2019

Startzeit und Streckenlänge:

8:30 Uhr | 400 m DAK Bambinilauf
9:00 Uhr | 2,2 km DAK Kids RUN
9:30 Uhr | 5 km RUN
10:30 Uhr | 10 km RUN & 21,1 km RUN

Start und Ziel:

Altmarkt Dresden

Laufstrecke:

Die 5 km Laufstrecke führt durch das historische Stadtzentrum, über die Albertbrücke, die Carolabrücke und am Terrassenufer entlang. Die 10 km Laufstrecke bindet die neue Waldschlösschenbrücke und den Elbradweg ein. Der Halbmarathon ist ein Zwei-Rundenkurs auf der einzigartigen 10 km Strecke. Die Kinderstrecken verlaufen jeweils in einem kleinen Rundkurs im Stadtzentrum.

Anmeldung und weitere Infos:
Online unter mein.sportscheck.com/stadtlauf